Die Welt zu Gast in Deutschland: General Assembly des YMCA Europe vom 10. bis 13. Mai am Hintersee

Eine Woche mit dem europäischen CVJM am Hintersee Im Laufe des Donnerstags trudeln immer mehr Leute ein. Recht so, immerhin erwarten wir circa 150 Menschen aus 29 verschiedenen europäischen YMCA-Ländern. Während ich zusammen mit den Teilnehmenden des YES-Seminars bereits seit Montag da bin, kommen alle anderen Delegierten der diesjährigen General Assembly (GA) des YMCA Europe erst donnerstags zum wunderschönen CVJM-Aktivzentrum Hintersee. Das Haus füllt sich und am Abend vollzieht sich auch direkt der Auftakt zur Generalversammlung. Nach dem Essen eröffnet der deutsche Generalsekretär Hansjörg Kopp die Versammlung, es folgen ein paar weitere eröffnende Worte, und dann werden wir direkt in die Thematiken der GA mit hineingenommen. Große Themen während der Tage sind natürlich das „Übliche“ – Berichte, Finanzen etc. – aber auch das für 2019 geplante Großevent in London zum 175jährigen Geburtstag des CVJM, die dazugehörige Fundraising-Kampagne und die anstehenden Vorstandswahlen. Die Welt zu Gast in Deutschland: General Assembly des YMCA Europe vom 10. bis 13. Mai am Hintersee weiterlesen

Mit dem CVJM-Weltbund aktiv gegen den Klimawandel

Changing minds not the climate Seit vergangenem Montag findet in Bonn zum dreiundzwanzigsten Mal die Klimakonferenz der Vereinten Nationen, kurz COP23, statt.
Ziel des Treffens, an dem politische Vertreter aus über 190 Nationen zusammenkommen, ist es, eine gemeinsame Strategien zu entwickeln, um die Erderwärmung, wie 2015 im Pariser Klimaabkommen vereinbart, auf 1,5 Grad zu begrenzen. Am Rande der Klimakonferenz, zu der knapp 25.000 Teilnehmende erwartet werden, veranstaltet der YMCA-Weltbund zum mittlerweile dritten Mal das Camp Climate.

Die Teilnehmenden des Camp Climate lernen bei einem Workshop, wie sie Leute aus ihrem Umfeld für das Thema Klimawandel sensibilisieren können

Das Camp ermöglicht es jungen Erwachsenen aus der ganzen Welt direkt bei den Verhandlungen dabei zu sein und miteinander über Themen wie Klimawandel und Umweltschutz zu diskutieren. Insgesamt 20 Jugendliche erhalten über den YMCA-Weltbund eine Zugangsberechtigung für die Verhandlungen und haben somit die einzigartige Gelegenheit, live am Geschehen der Weltpolitik beteiligt zu sein. Mit dem CVJM-Weltbund aktiv gegen den Klimawandel weiterlesen

Programme Innovation Camp 2017 des CVJM-Weltbundes: Jetzt anmelden!

Empowering young people (Junge Menschen stärken)

Als Teil seiner Strategie und seines Schwerpunkts Youth Empowerment, organisiert der CVJM-Weltbund jedes Jahr das „Programme Innovation -Camp“, das sich auf die Schulung und den Austausch von „best practices“ konzentriert.

Dadurch sollen die Initiativen zur Förderung der Jugendlichen erweitert und die Beteiligung von CVJM in strategischen Bereichen vertieft werden. Das Innovation-Camp schult und unterstützt interessierte CVJM mit dem Auftrag, ihre Arbeit durch folgende spezifische Initiativen zu erweitern:

  • TEN SING
    Jugend-Leiterschaftsentwicklung durch darstellende Kunst
    Weitere Informationen hier.
  • Jugend und Parlament
    Ziviles Engagement für junge Menschen durch Verstehen
    Weitere Informationen hier.
  • Umwelt-Aktion/Advocacy
    Schulung von Umweltaktivisten, um die CVJM-Arbeit auf nationaler Ebene in Sachen Umwelt zu vertiefen
    Weitere Informationen hier und hier.
  • Seelische Gesundheit
    Forschen und lernen zu Initiativen über seelische Gesundheit zur Entwicklung neuer Flaggschiff-Programm-Initiativen in diesem Bereich
  • Youth Empowerment-Schulung (Pilot-Initiative)
    Es entsteht derzeit ein neues Schulungsprogramm. Junge Menschen sollen zu Kernfragen des Youth Empowerment geschult werden. Dies ist Teil eines zukünftigen, einheitlichen Curriculums und einer Methodologie, die auf eine Zertifizierung verschiedener Soft Skills für junge Menschen abzielt, welche sie befähigen sollen, besser auf dem Arbeitsmarkt unterzukommen, sich zivil zu engagieren und gesünder zu leben.

Teilnehmende und CVJM-Profile

Gesucht werden CVJM, die diese Initiativen in den nächsten 24 Monaten durchführen oder erweitern wollen. Das heißt, diese CVJM haben bereits ein grundlegendes Verständnis von solchen Initiativen und planen deren Umsetzung/Ausweitung.

Teilnehmen können ehren- und hauptamtliche CVJM-Mitarbeitende jeden Alters, die auf Englisch kommunizieren können und von ihrem CVJM beauftragt sind, nach ihrer Rückkehr Pilot-Initiativen zu leiten. Von den Teilnehmenden wird auch erwartet, dass sie an einem Online-Vorbereitungs-Meeting teilnehmen.

Programme Innovation Camp 2017 des CVJM-Weltbundes: Jetzt anmelden! weiterlesen

Sei dabei beim YMCA Camp Climate in Bonn

14 Tage Bonn +++ Internationale Klimaverhandlungen +++ Junge Menschen aller YMCAs +++ Bist Du dabei? Das YMCA Camp Climate ist die Gelegenheit für internationale Begegnungen und die Möglichkeit zur Auseinandersetzung mit gesellschaftlich relevanten Themen. Es bietet Raum, sich auszuprobieren, sich zu vernetzen und weiterzuentwickeln. Lerne die Weltpolitik ein Stück besser verstehen und erhebe deine Stimme, um für deine Interessen einzustehen! Wer sind wir? Die RGE Deutschland setzt sich zusammen aus den Delegierten des CVJM Deutschland in der Resource Group on the Environment (RGE) des CVJM-Weltbundes. Die RGE besteht aus jungen Erwachsenen aus aller Welt. In regelmäßigen Online-Meetings besprechen wir das internationale Klima-(Politik-)Geschehen sowie die Fortschritte verschiedener Arbeitsgruppen der RGE. Sei dabei beim YMCA Camp Climate in Bonn weiterlesen

Spendenaufruf: CVJM unterstützt Aufbauarbeit in Nepal

Es war eine unfassbare Tragödie, die sich am Wochenende in Nepal ereignet hat. Laut Schätzungen könnten bis zu 10.000 Menschen bei den Erdbeben im südasiatischen Staat gestorben sein. Darüber hinaus sind die Zustände im Land katastrophal: Etliche Wege sind zerstört, die Versorgung knapp und viele Stromleitungen kaputt. Der CVJM-Weltbund reagierte umgehend und unterstützt die Aufbauarbeit des YMCA Nepal mit einer finanziellen Soforthilfe. Dafür sind dringend Spenden notwendig.

Das Erdbeben mit der Stärke 7,9 erschütterte die Hauptstadt Kathmandu, in der auch der YMCA Nepal beheimatet ist. Das Ausmaß des Schadens, den das YMCA-Gebäude erlitten hat, ist noch unklar. Bekannt ist, dass der Wassertank im ersten Stock zerstört wurde. Generalsekretär Muktinath Acharya und seine Familie sind immerhin in Sicherheit. Aus Angst vor Nachbeben können sie sich zurzeit aber nicht in ihrer Wohnung in der YMCA Schule aufhalten. Wie viele ihrer Landsleute sind auch sie von Elektrizität abgeschnitten.

Die Folgen des Erdbebens sind verheerend.

Die Folgen des Erdbebens sind verheerend.

Generalsekretär Johan Vilhelm Eltvik drückt die Solidarität des CVJM-Weltbunds aus: „Unsere Gedanken und Gebete sind bei unseren Freunden in Nepal. Wir stehen bei euch mit unserem Mitgefühl und unseren Gebeten bei“, betont er. Die angekündigte Hilfe hat den YMCA Nepal sehr gerührt. In einem Schreiben an den CVJM-Weltbund äußerte Generalsekretär Acharya am Montag: „Wir sind dankbar für eure Liebe und Fürsorge für die Opfer des Erdbebens und unsere Aufbauarbeit.“

Diese Aufbauarbeit besteht zunächst aus der Reparatur des Wassertanks, um die YMCA-Schule und das Kinderheim mit sauberem Wasser zu versorgen; der Reparatur der Schulbibliothek und sonstiger Einrichtung im YMCA sowie dem Kauf von Stromgeneratoren, um Hilfsmaßnahmen durchzuführen. Um die Arbeit des YMCA Nepal zu unterstützten, bittet der CVJM-Weltbund um finanzielle Hilfe. Über Aktion Hoffnungszeichen könnt ich euch hier den Spenden anschließen.

 

YMCA World Challenge 2014

YMCA World Challenge 2014
Die Webseite der YMCA World Challenge 2014 ist online.

2012 haben 432.000 Menschen in über 80 Länder die erste YMCA World Challenge gefeiert.

Die YMCA World Challenge 2014 ist der nächste große Schritt. Von jetzt bis zum sechsten Juni, werden Millionen Menschen, für Jungen Menschen einstehen, indem sie die globale Jugend-Erklärung unterschreiben, lokale Veranstaltungen organisieren und Soziale Netzwerke mit unserer Botschaft „entzünden“.