Urgent Action – Foltergefahr in China

Amnesty International ruft in einer „Urgent Action“ zum Brief oder E-Mail Schreiben auf.

UA-282/2012 – China: Foltergefahr

In der chinesischen Provinz Hebei wurden sechs DorfbewohnerInnen inhaftiert, die sich für die Freilassung eines Falun-Gong-Anhängers eingesetzt hatten. Ihnen drohen Folter und andere Misshandlungen.

–> Mehr Infos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.