Gott sei Dank, es ist Sonntag

Ohne Sonntag gibt es nur noch Werktage

Über 300 Geschäfte der Nürnberger Fußgängerzone – der längsten Fußgängerzone Europas – öffnen am Sonntag, 28. September 2008, von 13 bis 18 Uhr.

Unter Sonntagsruhe.de gibt es 10 Argumente für einen arbeitsfreien Sonntag:

  1. Der Sonntag ist Ruhetag. Gott selbst hat es vorgemacht: Es gibt Zeiten der Arbeit und Zeiten der Ruhe: Der Sonntag ist der Tag, an dem nicht gearbeitet wird.
  2. Der Sonntag gibt der Woche den Rhythmus. Ohne Rhythmus wäre das Leben Chaos, ohne regelmäßig wiederkehrende Abläufe würde der Mensch krank. Der Sonntag gibt der Woche den Takt an.
  3. Der Sonntag ist Feiertag. Menschen leben nicht nur von der Arbeit. Sie brauchen auch Zeit zum Feiern. Für Christinnen und Christen ist das Woche für Woche der Sonntag. Dann feiern sie gemeinsam Gottesdienst und hören auf Gottes Wort.

–> mehr…

Als Alternative zum verkaufsoffenen Sonntag veranstaltet unter vielen anderen auch der CVJM Nürnberg-Kornmarkt am 28. September einen Gottesdienst. Er findet von 10:30 bis 11:30 Uhr im CVJM Nürnberg-Kornmarkt statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.