Eilaktion für Abdolfattah Soltani der Stadt Nürnberg

Abdolfattah Soltani setzt sich seit Jahren unter schwierigsten Bedingungen für politische Gefangene ein und bemüht sich unerschrocken, schwere Menschenrechtsverletzungen der iranischen Behörden aufzudecken und öffentlich anzuklagen. Dafür zahlen er und seine Familie einen hohen Preis, wie die neuerliche Inhaftierung zeigt.

Die Stadt Nürnberg protestiert aufs Schärfste gegen die Festnahme und appelliert an die Verantwortlichen, Abdolfattah Soltani unverzüglich aus der Haft zu entlassen.

Um diese Bemühungen zu unterstützen, ruft das Menschenrechtsbüro zu einer Eilaktion für Herrn Soltani auf.

Schreiben Sie bitte ebenfalls an den Botschafter der Islamischen Republik Iran einen höflichen, aber bestimmten Brief und fordern die Freilassung von Abdolfattah Soltani.

Richten Sie Ihr Schreiben bitte an:

Botschaft der
Islamischen Republik Iran
Herrn Botschafter
Ali Reza Sheik Attar
Podbielskiallee 67
14195 Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.