Auf Ökostrom umsteigen

Anlässlich der Katastrophe in Japan überlegen ja viele Menschen in Deutschland auf Ökostrom umzusteigen. Der Wechsel ist ganz einfach und nicht teurer als konventioneller Strom, man muss lediglich ein Formular auf der Webseite des neuen Stromanbieters ausfüllen und der Rest geht nahezu automatisch.

Wichtig ist nur ein Punkt, Ökostrom ist nicht gleich Ökostrom! Wenn man einen sogenannten Ökostromtarif eines Anbieters auswählt, der gleichzeitig auch „konventionellen“ Strom verkauft, hat man nichts verändert. Jeder Energieversorger hat auch Strom aus regenerativen Quellen in seinem Strommix, der Ökostromtarif macht dann nur den konventionellen Tarif „schmutziger“, unterm Strich bleibt der Energiemix des Anbieters gleich.

Aber es gibt eine Lösung: Robin Wood hat verschiedene echte Ökostromanbieter untersucht und stellt sie auf seiner Webseite vor.

Die einzelnen Anbieter sind:

Und noch ein Schmankerl zugunsten des CVJM Nürnberg. Wer zu Naturstrom wechselt und im Feld „Wie wurden Sie auf uns aufmerksam“ meinen Namen und meine Kundennummer (Werber: Stefan Wagner – 2023153-1) eingibt, werde ich die 20 EUR Prämie an den CVJM Nürnberg e.V. spenden. (Bitte schickt mir auch noch eine kurze Mail mit eurem Name und Adresse, damit ich die Prämie auch einfordern kann: lichtblick@mail.trumpkin.de).

–> Mehr Informationen gibt es auch bei der Kampagne „Atomausstieg selber machen!“

Stefan Wagner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.