La dolce vita


„Das süße Leben in Italien genießen“ hieß die heimliche Überschrift unserer Relax – Freizeit für junge Erwachsene vom 24. August bis 6. September in Umbrien. Offizielles Thema lautete: „Im Glauben erwachsen werden.“ Diesem Thema widmeten wir uns in verschiedenen Bibelarbeiten, Gottesdiensten und Lobpreisabenden. Einüben konnten wir das Erwachsenwerden im Glauben gleich da, wo wir konkret für verschiedene Anliegen gebetet haben. Glauben heißt vertrauen, dass Gott die Dinge in die Hand nimmt. Und wir erlebten tatsächlich einige Gebetserhörungen und wundersame Begegnungen.

Am hauseigenen Pool konnten wir dann nach Herzenslust unsere kindlichen Seiten ausleben. Netterweise liesen uns die Kinder anderer Urlaubsgäste mit ihren Sachen spielen. Als Folge davon lieferten wir uns etliche Wasserschlachten und noch so manche/r landete im Laufe der Freizeit unfreiwillig im Pool.

Zivilisiert benahmen wir uns dann wieder in der Öffentlichkeit, wenn wir Assisi, Rom und andere Städte besichtigten. Es sei denn der Kaufrausch oder der Hunger überfiel eine/n von uns…


Auch geschlechtsspezifische Arbeit wurde geleistet: die Frauen redeten beim Frauenabend über ihr Frausein während sich die Männer den Film „Gladiator“ ansahen.

Gegen Ende der Freizeit erfuhren wir, dass Stefan König verstorben ist. Diese Nachricht schockierte uns alle sehr, zumal drei von uns mit ihm im Hauskreis waren. Doch es wurde dadurch auch klar, dass Jesus der Herr über Leben und Tod ist und wir in ihm geborgen sein können, ob wir leben oder sterben. Für einige war dies der Anlass, während eines Gebetsabends ihr Leben Jesus nochmal bewusst anzuvertrauen.

Die gesamte Freizeit war rundum spürbar gesegnet.

Märi Seeberger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.