In der goldenen Stadt – Bunt gemischte Gruppe

Die 18plus-Freizeit vom 6. bis 8. März in der goldenen Stadt Prag liegt hinter uns. Ein gemischter Haufen von zwanzig jungen Erwachsenen machte sich auf, um die schöne Stadt Prag und ihre Geschichte zu erkunden.

Unter ihnen Gvanca und Davit aus Georgien, Raushaniya und Ellen aus Russland und Akop aus Armenien. Vier von ihnen sind im Elvida-Sprachinstitut und lernen die deutsche Sprache. Besonders schön war, dass wir ausgiebig Zeit hatten, miteinander ins Gespräch zu kommen und zu erfahren, wo der jeweils andere herkommt und was jeden gerade so beschäftigt.

Und hier einige Impressionen und Statements der Teilnehmer:

  • trockenes, aber kaltes Wetter – viel Zeit um sich die Stadt anzusehen und sich in Kaffees bei netten Gesprächen aufzuwärmen
  • leckere tschechische Knödel, köstliches Bier und große Hähnchen
  • Gassen die nach Kaffee duften, City Elephant und schöne Häuser
  • YMCA in Prag war sehr interessant und lustig
  • in Prag mischen sich Wahrheit und Legende: ehrwürdige Kneipen, gotische Kirchtürme, barocke Kuppeln, Jugendstil und Karlsbrücke
  • schöne Aussichten von der Burg

Nina Mohr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.