Die Blaue Nacht – eine Riesen Chance

Über 140 000 Menschen fluteten in der Blauen Nacht durch die Innenstadt und nicht wenige blieben bei den Angeboten des CVJM hängen. Circa 400 Gäste ließen sich zum beispiel auf dem Erdball fotografieren – ebenso viele besuchten die Sprachenvernissage in der zweiten Etage. Ungezählt waren natürlich die Besucher, die in der Lounge, beim Lagerfeuer-Programm oder bei der Zellkultur-Ausstellung waren.

Fritz, du warst bei der Blauen Nacht als Mitarbeiter aktiv. Warum denkst du, dass es gut ist, als CVJM bei diesem Event mit dabei zu sein?

Weil wir hier so viele Menschen generationsübergreifend erreichen, zu denen wir ansonsten nie einen Zugang bekommen würden. Das ist eine riesen Chance, auf den CVJM und unser Haus aufmerksam zu machen und viele kleine Samen zu säen!

Wie hast du das Miteinander von den Mitarbeitern erlebt?

Es war viel Arbeit und das geht nur mit vielen, vielen Händen, kreativen Köpfen und offenen Menschen. Die Stimmung die ich aufgenommen habe war sehr gut. Jeder hat sein Bestes an seinem Einsatzort gegeben und wenn Not am Mann/Frau war, wurde auch ausgeholfen. Ich denke viele waren platt am Ende, jedoch mit dem Gefühl, dass es sich gelohnt hat!

Was wünscht du dir, dass die Leute, die den CVJM in der Blauen Nacht besucht haben, als Eindruck mitnehmen?

Dass sie etwas entdeckt haben: Die vom CVJM Kornmarkt sind keine langweiligen oder eingestaubten Christen, sondern eine starke Gemeinschaft mit einem offenem Haus deren Mitglieder mit Kreativität und Spaß Ihren Glauben leben und in die Welt tragen!

Und ich hoffe, dass sie mit Ihren Fragen wieder kommen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.