50 Jahre CVJM-Haus


Am 4. Dezember feierten wir 50 Jahre CVJM-Haus.
Ein Haus voll Leben - das war der CVJM
schon seit seiner Gründung an. Dies
kam bei allen Interviews und Begegnungen
an dem Jubiäumstag am 4.12. durch.
Angefangen morgens mit dem Lichtblick-Gottesdienst
und der Predigt von Roland Werner
(Generalsekretär CVJM Deutschland) bis hin zu
der Festveranstaltung mit der Ehrung der 27
Mitglieder, die über 40 Jahre zum Verein gehören
und deswegen das goldene Weltbundzeichen
erhalten haben. Besonders lebendig ging
es in der Mittagspause und einem Interview
von Roland Werner zu, der sich den Fragen von
vier Jugendlichen und jungen Erwachsenen
stellte. Interessante Einblicke gaben am Nachmittag
eine Reihe von Personen, die mit dem
Haus verbunden sind. Der 89-jährige Architekt
des Hauses Martin Bock erzählte von der
Grundidee des großzügigen Treppenhauses als
"Ouvertüre" hin zu den verschiedenen Etagen.
Manfred Sippel, damaliger Jugendwart, berichtete
von der emotionalen Umstellung vom alten
Haus am Sterntor hin zum Kornmarkt. Peter
Scharrer skizzierte in 10 Minuten die 50-jährige
Geschichte treffsicher. Viele mehr kamen noch
zu Wort und so wurde es kurzweilig und blieb
immer interessant. 50 Jahre CVJM -Haus - ein
Grund zum Danken! Michael Götz