111 Geschichten: „Gesucht und gefunden“ von Friedrich Winkelsen

winkelsen friedrich

Friedrich sieht aus wie 16, ist allerdings schon 20 Jahre alt. Er macht in Nürnberg seinen Zivi beim Arbeiter-Samariter-Bund im Behindertenfahrdienst. Im April 2007 hat Friedrich während der Jugend-Evangelisationsveranstaltung „Jesus House“ sein Leben Jesus übergeben, wie er es selbst ausdrückt. Im April 2008, kurz nach seinem zwanzigsten Geburtstag, ließ er sich taufen.

Auf der Suche nach Gemeinschaft mit anderen Christen habe ihn Gott ins Bibelhaus bei der Lorenzkirche geführt. Dort nannte ihm ein freundlicher Baptist nach einer Bibelführung ein paar Kontakte, wo Friedrich vielleicht Gemeinschaft finden könnte. Nach einigen schüchternen Annäherungsversuchen kam er schließlich auch in die Treppenhaus-Lounge des CVJM. Drei Tage nacheinander kam er dorthin, bevor er sich schließlich traute, die nette Praktikantin hinter der Theke anzusprechen. Mit der er dann noch stundenlang redete, Kicker spielte und ihr Löcher in den Bauch fragte. Weil er sich hier so willkommen fühlt, kommt er mittlerweile regelmäßig zum Frühstücksfußball, auch wenn er dafür wirklich früh aufstehen muss. Seine Arbeitspausen überbrückt er in der Lounge und freut sich, mit allen hier reden zu können. Er ist glücklich hier christliche Gemeinschaft gefunden zu haben.

111 Geschichten ist ein Projekt zum 111. Geburtstag des CVJM Nürnberg-Kornmarkt. Alle bisher veröffentlichten Geschichten kann man in der Kategorie 111 Geschichten anschauen. Eine E-Mail-Benachrichtigung kann man hieranlegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.