Du bist schön!

Du bist schön!
Die Fastenaktion der evangelischen Kirche ruft auf: Sieben Wochen ohne Runtermachen

Die Nase könnte kleiner, der Busen größer und die Haut straffer sein: Es gibt kaum mehr eine Körperzone, die nicht für Optimierung infrage käme. Die Lebenserfahrung aber zeigt, dass es das Eigenwillige und Besondere ist, was wir ins Herz schließen: die Zahnlücke, die beim Lächeln sichtbar wird, den Hund mit dem ewig abgeknickten Ohr, den schrägen Humor des Kollegen.

Mit ihrem diesjährigen Motto „Du bist schön! Sieben Wochen ohne Runtermachen“ ermutigt die Fastenaktion der evangelischen Kirche daher, das Unverwechselbare zu entdecken und wert zu schätzen und lädt dazu ein, aus vollem Herzen zu sagen: „Du bist schön!“ – zu den Mitmenschen wie auch dem eigenen Spiegelbild. Die Fastenaktion „7 Wochen Ohne“ ruft dazu auf, sieben Wochen lang, von Aschermittwoch, dem 18.Februar, bis zum Ostersonntag, dem 5. April 2015, die Routine des Alltags zu unterbrechen und neue Perspektiven auszuprobieren.

Seit über 30 Jahren lädt die Aktion ein, die Passionszeit bewusst zu erleben. Mittlerweile haben sich fast drei Millionen Menschen darauf eingelassen. Sie verzichten nicht nur auf das eine oder andere Genussmittel, viel mehr folgen sie der Einladung zum Fasten im Kopf. Das zentrale Element der Aktion ist traditionell der Fastenkalender. Er begleitet die Teilnehmer mit Texten aus Kirche, Kultur und Alltagsleben durch die Fastenzeit und ermutigt in diesem Jahr dazu, die Schönheit zu suchen, zu würdigen und zu feiern, vor allem da, wo sie sich nicht herausputzt und in Pose wirft. Für den Kalender haben sich sieben namhafte Fotografen mit je einem Wochenthema beschäftigt.

Weitere Infos zur Aktion und eine interaktive Fastenkarte auf: www.7-wochen-ohne.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.