Christliche Gemeinden in China – Vortrag in Erlangen

Seit 24 Jahren lebt Karin Anrich in Asien, seit 18 Jahren in China. Sie erlebt dort nicht nur den wirtschaftlichen Wandel hautnah, sondern auch wie sich die christlichen Gemeinden entwickeln. Welche Bedeutung das für China und darüber hinaus hat, inwiefern die Christen dort zum Segen für die Völker der Welt werden könnten und woran sich das in Ansätzen jetzt schon ablesen lässt, darüber wird Karin berichten und informieren.

Am Montag, den 28. Juli 2014, um 19:30 Uhr in Erlangen in der Elia-Gemeinschaft im Gemeindehaus am Bohlenplatz.

–> Info

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.