Unser Abschied von Hong Kong

Am fünften Tag kam es wie es kommen musste – unser letzter Tag in Hong Kong war angebrochen. Die Zeit verging wie im Flug und all die interessanten Dinge die es zu besichtigen gab in einen Zeitplan zu packen war nahezu unmöglich.

Ausblick auf Hong Kong vom Tempel der 10.000 Buddhas

Um es jedem möglichst recht zu machen konnte der letzte Tag individuell gestaltet werden. Nach der morning devotion machten wir uns also in die verschiedensten Richtungen auf, um Hong Kong ein letztes Mal zu erleben. Von ruhigen Plätzen wie dem Tempel der 10.000 Buddhas (der nach 521 Stufen eine wunderbare Aussicht über Hong Kong verspricht) bis zum vollen Trubel auf dem Lady’s Market war alles nochmal dabei.

Ein paar der über 10.000 Buddhas

Am Abend trafen wir uns alle mit den chinesischen Studenten zum krönenden Abschluss des ersten Teils unserer Reise. Zuerst gab es ein BBQ Chinese-Style mit Gemüse und Fleisch aller Art. Nachdem sich jeder satt gegessen hatte begaben wir uns zum kulturellen Abend zu dem sowohl die Studenten als auch wir nochmal ein Programm zur gegenseitigen Belustigung vorbereitet hatten. Egal ob  Brezelschnappen, Karaoke singen oder Nürnberg-Quiz, alle Spiele brachten viel Spaß und der Abend verging, genau wie auch der Rest der Reise, wie im Flug.

BBQ China-Style

Chinsische Studenten die sich an deutschen Schlagersongs versuchen…

…Aber gemeinsam zu singen ist doch noch viel schöner.

Brezelschnappen ist schwerer als es aussieht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.