Tschaukowsky Hongkong, Hallo Guangzhou

Heute war für uns umziehen angesagt, von Hongkong ging es jetzt nach Guangzhou.

Nach dem Frühstück hieß es für alle Koffer packen und noch letzte Snacks für die Fahrt einkaufen.

Um 10 Uhr ging es dann mit einem Reisebus Richtung Guangzhou. Nach circa einer Stunde Fahrt, erreichten wir die Grenze Chinas und wurden kontrolliert. Daraufhin fuhren wir noch 2 Stunden bis wir unser Hotel erreichten, wo wir bereits von unserer chinesischen Partnergruppe erwartet wurden.

Am Abend ging es mit U-Bahn und Bus zum Fangcun Center.

Dort lernten wir unsere Partner und das YMCA Guangzhou näher kennen. Unsere Partnergruppe hatte einen kleinen Chinesisch Sprachkurs,  eine Präsentation über die Spezialitäten und einige Spiele vorbereitet.

Auch wir waren wieder an der Reihe unsere Heimat vorzustellen. Mit Karaoke, Brezelschnappen und einem kleinen Quiz konnten wir alle begeistern.

Als wir dann wieder Richtung Hotel mit den Bus unterwegs waren, hatten wir ein (für uns ) spektakuläres Ereignis: Auf Grund des sehr starken Verkehrs in einer sehr schmalen Straße stand unser  Bus mitten auf der Straße und verursachte ein kleines Verkehrschaos, da weder die Autos noch die Fahrräder oder die Fußgänger den Weg frei machen wollte.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.