Karfreitag – Warum hing der Sohn Gottes am Kreuz

Stations of the crossSchwarzer Freitag. Der Sohn Gottes ist gestorben – qualvoll. Alle halten den Tod Jesu am Kreuz für eine Niederlage – selbst Jesu engste Freude. Sie sind verzweifelt und glauben, alles wäre nun zu Ende. All die Träume. All die Hoffnungen. Genagelt ans römische Kreuz. Warum nur? Warum nur?

Rolf Krüger schreibt in seinem Blog über verschiedene Deutungen des Kreuzestodes und wie seine Deutung ihm hift, begeisterter Christ zu sein und Christsein ganz konkret zu leben.

–> Zum ganzen Artikel bei „Auf'n'Kaffee mit Rolf Krüger“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.