DTM in Kolumbien 2013-10-31 04:40:00




Freitagabend 17 Uhr in Bogotá ….

3 deutsche laufen in Lederhose durch Bogotá.





Der ein oder andere Kolumbianer hat sich wohl gefragt, was für eine Verkleidung das wohl ist. In Wahrheit haben wir nur nichts festliches zum Anziehen - und mit ein Stück bayrischer Kultur kommt man durch jeden festlichen Abend.

Auch wenn der hier auffällige Kleidungsstiel viele Fotoshootings zur Folge hat, haben wir den letzten Freitag Abend auf einem großen Dinner in der ACJ doch sehr genossen. Es handelte sich um das jährliche "Banquete de la solidad", dass eine Mischung aus Jahresfeier und Spendenveranstaltung für die ACJ ist.



Am Samstag stand für die Jugendgruppe AIM ein Ausflug in eines der sozialen Projekte an. 2 Wochen lang haben wir  uns auf diesen  Tag vorbereitet. Auch wenn wir nicht all zu viel von unserem Programm ausführen konnten, da am gleichen Tag ein Fußballturnier im Projekt stattgefunden hat, hatten wir eine geniale Zeit mit den Kids beim Theaterspielen und Ultimate zocken.



Anstatt in die sozialen Projekte zu fahren, haben wir letzten Montag eine Klasse des ACJ Colegios auf einen Ausflug begleitet.
 

Wenn auch etwas spontan, haben wir dort dann eine Jungscharstunde geschmissen. Es hat einfach ziemlich viel Spaß gemacht, mit den Kids bei den Spielen zu lachen, toben und auf der anderen Seite die Chance nutzen zu können,  den Kids von Jesus und dem heiligen Geist zu erzählen. Am Ende haben wir die Kids noch dazu eingeladen, die Freundschaftsanfrage von Gott an sie zu beantworten, bzw. sich weiter nach ihm auf die Suche zu machen.

Wir konnten uns heute mit all unseren Fähigkeiten einbringen und hatten eine rundum gelungene Zeit mit den Kids. Wir haben uns also gleich für den nächsten Ausflug mit der Schule vorangemeldet…