Der Osterhase hoppelt durch Hongkong

Frohe Ostern an Deutschland hier aus Hongkong!

IMG_1735  IMG_1722

Ostern scheint ja ein typisches deutsches bzw. westliches Fest zu sein, zusammen mit der eigentlichen tiefen und großen christlichen Bedeutung hat es eigentlich in Asien nur bedingt eine Chance. In Festland China beispielsweise gibt es keine Osterfeiertage o.Ä. und viele Leute hatten noch nie von Ostern je gehört, außer die, die regelmäßig zur Gemeinde gehen. Doch in Hongkong ist alles anders!
Hongkong ist das Tor zum Westen und hat an sich schon viel Internationales an sich, sodass es hier sogar Ostern gibt!
Solange es ein Grund zum feiern gibt, gibt es in Hongkong ein Festival, ob Weihnachten oder Chin Min festival, Ostern oder das Mondfest, Hongkong vereint Osten und Westen in einer einzigartigen und skurrilen Faszination.
(HKs Feiertage: http://www.gov.hk/en/about/abouthk/holiday/)

Dennoch ist Ostern hier nur ein kleines Fest. Es gibt keine Paraden, keine großen Geschenke, keine frühlingshafte Osterstimmung, dafür gibt es aber Schulferien und die Feiertage von Karfreitag bis Ostermontag.
Allerdings feiern es die Leute nicht, sie setzten sich allgemein wenig mit Ostern auseinander, sie verbinden es höchstens noch mit einen Kaninchen, bunten Eiern und einer Menge Süßigkeiten, aber nur wenn überhaupt, was dahinter steckt ist weitgehend unbekannt.

Doch damit will der Chinese YMCA of Hong Kong natürlich aufräumen!

IMG_1174Vor ein paar Wochen fing ich an einer neuen Stelle an zu arbeiten, die „Chinese YMCA Secondary School“ am anderen Ende von Hongkong (Tin Shui Wai). Diese hochmodernisierte Schule sitzt in einem Brennpunktviertel Hongkongs. Dieses von Sozialbau Hochhäusern zugepflasterte Viertel ist weit weg vom Stadtzentrum und ein unbeliebter Wohnort. Die meisten Leute, die dort wohnen, wurden aus ihren provisorischen Unterküften dorthin verfrachten, wollen aber meistens zurück. IMG_1169
Die anderen sind leidende Ehen und zerbrochene Familien, aus jugen Festland Chinesinen, die eine Ehe mit einem vermeintlich reichen älteren Hongkonger eingehen, doch nachdem es sich herausgestellt hat, das der anscheinden Reichtum gar keiner ist, geht es mit der Ehe bergab. Deren Kinder und Jugendliche gehen zu dieser Schule die umringt ist von diesen Hochhäusern. Sie soll Heimat bieten, Kraft geben und Vertrauen wiederherstellen. Der Schulleiter, ein ehemaliger Pastor, ist darum bemüht in Zusammenarbeit mit einer Gemeinde, die ihre Räume auf dem Schulgelände hat, die Schüler und die umliegenden Bewohner stark und weitreichend zu unterstützen, sodass das Angebot dieser gut ausgestattenden Schule groß ist!IMG_1119
Und in dieser Schule darf ich nun mitarbeiten und mich in zwei Gruppen von 9 und 5 Schülern wärend der Schulzeit engagieren und ihnen Programm anbieten.
Die Schulgemeinde startet mit den Schülern auf eine Osterfreizeit, passend zur Jahreszeit, bei dem ich auch  mit dabei sein werde, doch ich hab auch meinen Teil dazu beigetragen.
IMG_1724Mit Präsentantion, gekauften und gekochten Eiern und Pinsel mit Farbe habe ich mit ihnen eine typische Deutsche Ostertradition geteilt. Sie haben sich sehr viel mühe gegeben und mussten noch mit einem Schlagwort ihre persöhnliche IMG_1732Bedeutung von Ostern wiedergeben. Es sind erstklassige Ostereier dabei enstanden, die das Beispiel auf dem Foto der Präsentation bei weitem übetroffen haben! Hongkonger Schüler sind allen Gerüchten zum Trotz, doch sehr kreativ.  Mit der anderen Gruppe ging es sogar als Osternest suchen, mit kleinen Haribo-Tüten aus Deutschland, die sie davor versteckt hatten. Es war schon etwas besonderes für sie und für mich auch! Es hat sehr viel Spaß gemacht und das Herz erwärmt, wenn sich die Schüler die Dinge wirklich zu Herzen genommen haben und ihre Freude gesehen hat.
Letztlich haben wir mit jeweils beiden Gruppen noch über den Hintergrund der Bedeutung von Ostern geredet, doch als Schüler einer christlichen (YMCA) Schule war ihnen das alles schon bekannt.

Diese Schüler hier in Tin Shui Wei wissen nun in der Tat was Ostern ist, für die meisten Hongkonger ist es nur ein Feiertag, endlich Zeit zum schlafen und shoppen. In Deutschland liegt die Ostertradition schon lange zurück und ist allgemein bekannt, doch obwohl wir es wissen wird mit dem Gedanken an die Osterzeit eher an Osterhasen und Schockolade und Eier für die Kinder gedacht. Das Hongkong sich wenig mit Ostern auseinandersetzt ist schade, wenn auch verständlich, doch wie feiern wir Deutschen Ostern? Was feiern wir an Ostern?
Das Wort, das ich auf mein Ei geschrieben hätte wäre „Dankbarkeit“…

So wünsche ich unseren Landsleuten ein frohes und gesegnetes Osterfest aus dem frühlingshaften Hongkong!
Euer FSJ-Team aus HK, Melissa & Miguel

 IMG_1734

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.