China Delegationsreise 2013

Der CVJM (Christlicher Verein Junger Menschen) Nürnberg fuhr unter der Leitung von Dr. Günther Beckstein (Ministerpräsident a.D., stellvertr. Vorsitzender EKD) und Dr. Norbert Schürgers (Amt für Internationale Beziehungen) zu einem Fachkräfteaustauch vom 25.10.-4.11.2013 nach China. Die Reise steht im Zusammenhang mit der Partnerschaft des CVJM Nürnberg, dem Chinese YMCA of Hong Kong und dem YMCA of Guangzhou. Seit 2010 haben sich über 400 Nürnberger und chinesische Jugendliche gegenseitig besucht, Freundschaften aufgebaut und voneinander gelernt. Das sind umgerechnet 5500 Tage Jugendaustauschmaßnahmen, soziale Einsätze und Workcamps, mehrere Staff-Exchanges, Delegationsreisen und Austausch von ganzjährigen jungen Freiwilligen. Thema der Reise von Hongkong über die Partnerstadt Nürnbergs Shenzhen und Guangzhou nach Peking war die Entwicklung der Zivilgesellschaft in China und Deutschland. Zu folgenden thematischen Schwerpunkten wurde mit Vertretern der chinesischen Regierung, der Kirchen, des CVJM s und gesellschaftlich relevanter Gruppen ins Gespräch gekommen: • gesamtgesellschaftliche Entwicklungen in China und Deutschland • Partizipation von chinesischen und deutschen Bürgern bei der Entwicklung der Gesellschaft • Wirkung von Pädagogik und Bildung auf die Entwicklung der Gesellschaft • Rolle von Intellektuellen in der Öffentlichkeit Chinas und Deutschlands (Mercator-Salon in Peking, 3.11.) • Aufbau von Partnerschaften zwischen Hochschulen in Nürnberg, Guangzhou und Hongkong • Zusammenarbeit von Hochschulen mit deutschen und chinesischen YMCA / CVJM • Entwicklung der Regional-Partnerschaft Erlangen-Fürth-Nürnberg mit Shenzhen im sozialen und kirchlichen Bereich • Zusammenarbeit von Regierungs- und Nichtregierungsorganisationen am Beispiel der YMCA / CVJM -Arbeit in China und Deutschland • aktuelle Situation der christlichen Gemeinden in China und in Deutschland • freie Ausübung der Religion in einer Zivilgesellschaft am Beispiel chinesischer und deutscher Kirche • Zusammenarbeit von YMCA und Kirche in China und Deutschland


Der CVJM (Christlicher Verein Junger Menschen) Nürnberg fuhr unter der Leitung von Dr. Günther Beckstein (Ministerpräsident a.D., stellvertr. Vorsitzender EKD) und Dr. Norbert Schürgers (Amt für Internationale Beziehungen) zu einem Fachkräfteaustauch vom 25.10.-4.11.2013 nach China. Die Reise steht im Zusammenhang mit der Partnerschaft des CVJM Nürnberg, dem Chinese YMCA of Hong Kong und dem YMCA of Guangzhou. Seit 2010 haben sich über 400 Nürnberger und chinesische Jugendliche gegenseitig besucht, Freundschaften aufgebaut und voneinander gelernt. Das sind umgerechnet 5500 Tage Jugendaustauschmaßnahmen, soziale Einsätze und Workcamps, mehrere Staff-Exchanges, Delegationsreisen und Austausch von ganzjährigen jungen Freiwilligen. Thema der Reise von Hongkong über die Partnerstadt Nürnbergs Shenzhen und Guangzhou nach Peking war die Entwicklung der Zivilgesellschaft in China und Deutschland. Zu folgenden thematischen Schwerpunkten wurde mit Vertretern der chinesischen Regierung, der Kirchen, des CVJM s und gesellschaftlich relevanter Gruppen ins Gespräch gekommen: • gesamtgesellschaftliche Entwicklungen in China und Deutschland • Partizipation von chinesischen und deutschen Bürgern bei der Entwicklung der Gesellschaft • Wirkung von Pädagogik und Bildung auf die Entwicklung der Gesellschaft • Rolle von Intellektuellen in der Öffentlichkeit Chinas und Deutschlands (Mercator-Salon in Peking, 3.11.) • Aufbau von Partnerschaften zwischen Hochschulen in Nürnberg, Guangzhou und Hongkong • Zusammenarbeit von Hochschulen mit deutschen und chinesischen YMCA / CVJM • Entwicklung der Regional-Partnerschaft Erlangen-Fürth-Nürnberg mit Shenzhen im sozialen und kirchlichen Bereich • Zusammenarbeit von Regierungs- und Nichtregierungsorganisationen am Beispiel der YMCA / CVJM -Arbeit in China und Deutschland • aktuelle Situation der christlichen Gemeinden in China und in Deutschland • freie Ausübung der Religion in einer Zivilgesellschaft am Beispiel chinesischer und deutscher Kirche • Zusammenarbeit von YMCA und Kirche in China und Deutschland