Römerfreizeit 2015 – Der Sonntag

KinderfreizeitNachdem wir mit wunderschöner Musik geweckt wurden, ging es zum Morgenapell. Dort haben wir, wie es sich für Römer so gehört, mit Noel Morgensport gemacht. Weil das so anstrengend war gab es danach gutes
Römerfrühstück. Als jeder seinen Teller aufgegessen hat ging es nach Außen zur Power-Hour. Dort haben wir coole Lieder gesungen und eine Geschichte von Jesus über Vertrauen gehört. Damit wir die Geschichte besser verstehen, trafen wir uns in Kleingruppen und besprachen das Gehörte. Danach wurden von
den Mitarbeitern interessante Workshops angeboten. Bei den sportlichen Jungs konnte man zum Beispiel Fußball und Ultimate-Frisbee spielen, die Mädels bastelten Togas und die Coolsten haben den Blog geschrieben.

IMG_9632Nach dem anstrengenden Vormittag gab es Schweinebraten mit Klößen, das war voll lecker! Weil wir in der Nacht alle nicht geschlafen haben durften wir das in der Mittagspause nach holen. Allerdings waren wir nicht müde, deswegen mussten wir uns mehr oder weniger leise anderweitig beschäftigen. Ausgeruht konnte es mit dem Chaosspiel weiter gehen, das seinem Namen alle Ehre machte. Auf dem ganzen Gelände waren Nummern versteckt, die wir in unseren Gruppen suchen und danach Aufgaben lösen mussten.

IMG_9419Für alle die gerne was aus der Bibel hören wollten gab es dann die Bibellese. Mit dem Guten-Startheftchen bearbeiteten wir eine Bibelstelle aus dem Markusevangelium. Nachdem wir noch ein bisschen Zeit für uns hatten, gab es wieder gutes Abendessen von den Kerschbaums.

Der Höhepunkt des Tages war der Zirkus Maximus. Das ist eine Arena in der wir spannende Wagenrennen und Gladiatorenkämpfe verfolgen konnten. Krönender Abschluss dieses Tages war das Finale der beiden Gladiatoren Moritz und Ludwig, wobei ihr spektakulärer Kampf unentschieden ausging. Nachdem der Abendabschluss zu Ende war, gingen wir in unsere Betten. Zum Glück der Mitarbeiter waren wir so müde, dass wir die ganze Nacht ruhig geschlafen haben und niemand aufweckten. Mal schauen was der morgige Tag so bringen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.