Kinderfreizeit 2013 Tag 2

Um 7:30 wurden wir von unseren Zeltmitarbeitern geweckt. Dann ging es um 8:15 weiter mit dem Fahnenappel. Anschließend gab es Frühstück. Um kurz nach 9:30 versammelten wir uns im Powerhour-Zelt. Dort erfand Fred heute das „Bettfeuer“ (extra entwickelt für das Schlaffell-to-go).  Später versammelten sich die Zeltmitarbeiter mit den Zeltgruppen und besprachen mit uns, was wir heute in der Powerhour gemacht haben.

Um 15:30 Uhr wurde dann das Nachmittagsprogramm  abgesagt, da das Wetter zu schlecht war.

Dafür wurden dann verschiedene Workshops angeboten z.B. Stein klopfen, Hip-Hop tanzen, Naturmaterialien zu Essen verarbeiten, für hyperaktive Kids gab es auch einen Fußballworkshop (hat Isar geschrieben) Musikinstrumente bauen oder seinen eigenen Pfeil und Bogen bauen.

Wir haben an dem Kochkurs gemeinsam  mit drei Mitarbeiterinnen teilgenommen. Dort durfte wir zuerst selbst Klee pflücken, reinigen und auskochen, und mit ganz viel Zucker zu einen leckeren Honig verarbeiten – das hat richtig viel Spaß gemacht! Wir haben unseren Honig „Klee Club Honig“ getauft, diesen bieten wir morgen zum Essen an und lassen ihn von den Kids bewerten (Das Bewertungsergebnis mit Auswertung gibt es dann morgen im Block zu lesen).

Designed by Timo, Roman, Ruben, Frederik

IMG_8226 IMG_8220 IMG_8236

8 Gedanken zu „Kinderfreizeit 2013 Tag 2“

  1. salut les petits Neandertals j`espere que vous profitez bien de cette colo. mais par contre avant de prendre le bus du retour allez vous laver a la riviere pour ne pas sentir trop mauvais en retrant a la maison 😉
    bonne nuit les petits monstres…
    Mae <3

  2. Liebe Steinzeitmenschen,

    vielen Dank für die täglichen News zu Eurem Lagerleben. Wir hoffen sehr, es geht Euch allen trotz der „Eiszeit“ gut und Ihr habt viel Freude zusammen.

    Viele Grüße – ganz besonders an David K. – wir denken fest an Dich!

  3. Lieber Steinzeit-Timo und alle anderen Neandertaler,
    wir hoffen, es geht euch allen gut und ihr habt genügend Felle und Zelte und friert nicht so arg. Seid froh, dass ihr fränkische Steinzeitmenschen geworden seid. Bei uns sind morgen 20 Zentimeter Neuschnee gemeldet. Also, genießt Euren Honig, jagt euch ein Schwein und macht euch schönes Feuer!

  4. Liebe Anna, liebe Lea,

    wir denken gaaaanz viel an euch und gehen einfach mal davon aus, dass sich unsere „Steinzeitmädels“ die Stimmung nicht vom Wetter verderben lassen. Viel Spaß weiterhin, haltet euch warm und genießt die Zeit!!!

    Alles Liebe. Mami u.Papa

  5. Lieber Christopher & Dominik,

    Christopher, naaaaaaaaaa…hast Du Deine Socken gefunden? …So ist dass, wenn man die Tasche nicht selber packt 😉

    Ich hoffe Euch zwei geht es in der Steinzeit gut, und habt viel Spaß zusammen 🙂

    Geniesst noch Eure restlichen Tagen in freier Wildbahn!

    Eure Mama

  6. Hallo mein Großer, hoffe, Du hast noch keine Frostbeulen. Ich frier schon dauern im Büro, wie muss es da euch erst gehen! Musste gestern der Versuchung widerstehen, Dir warme Unterwäsche zu bringen 😉
    Aber ich bin sicher ihr bewegt euch viel und haltet euch warm.
    Ich wünsche euch allen noch viel Spaß bei euren Unternehmungen und freue mich auf den nächsten Bericht! Dürft ihr eigentlich auch die Scheune nutzen?

    Bis bald!

  7. Hallo zusammen,

    wie entschlüsselt man Mails in der Steinzeit???

    Liebe Grüße (natürlich besonders an unsere Bogenschüzin Emilia) Wir wünschen Euch noch eine sonnige und wohlig warme Zeit miteinander und freuen uns auf das Wiedersehen.

    von Ron und Carmen

  8. hallo ihr steinzeitleute, hoffe ihr seid nicht schon eingefroren
    lieber leon, liebe louise
    auch wenn der abschied schwer fällt, ihr dürft euch morgen auf einen warmen kachelofen, ein heißes bad und viele warme decken auf dem sofa freuen
    jedenfalls freu ich mich auf euch

    lg. dani – mami (gilt bestimmt auch für papa, aber der ist noch auf arbeit)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.