Kunstcamp und Rollende Blechbuden

Ab Dienstag den 9. Juli 2013 werden wir ein Kunstcamp einrichten. Künstler haben die Möglichkeit mit uns einige nette Tage zu verbringen. Wir stellen euch Rasen als künstlerische Produktionsfläche zur Verfügung.

Highlight wird in diesen Tagen die Begegnung mit eigens eingeflogenen Chinesen sein, die uns in Gostenhof besuchen kommen. Sie werden neben künstlerische Aktivitäten auch das Festival mit uns aufbauen.

Übrigens: ab Dienstag werden wir jeden Abend die Brücke beleben – mit einer Lifestage und vieles mehr.

Rollende Blechbuden auf dem Kunstrasen – Keiner ist länger als Jamschid´s!

Wir konnten Jamschid dafür gewinnen, seine Kunstwerke in einem 10 Meter langen LKW-Anhänger auszustellen. Er ist als minderjähriger Flüchtling nach Deutschland gekommen. Das Kunstrasen Festival wird mit seiner rollenden Blechbudenausstellung ein Zeichen der Solidarität setzen. Denn viele Flüchtlinge gelangen in LKW-Ladungen nach Deutschland. Franziska Fritzsching und die 8Gc der Berthold-Brecht Schule stellen ebenfalls aus, in einem „etwas“ kleinerem Anhänger. James Albright wird mit Fotografien in einem Kleinlaster ebenfalls anrollen. Weitere KünstlerInnen sind herzlichst eingeladen, ihre Kunst in allen nur erdenklichen Fahrzeugen zu präsentieren. Die einzige zu beachtende Regel lautet: Genauso wie kein Bauwerk höher sein sollte als ein Kirchturm, darf kein Fahrzeug länger sein als Jamschids LKW. Anmeldung unter folgende Mail erforderlich: info@kunstduenger-nuernberg.de