Stellenausschreibung: Arbeit mit Kindern und Arbeit mit Flüchtlingen

Der CVJM Nürnberg-Kornmarkt sucht eine CVJM Sekretärin (m/w) für die Arbeit mit Kindern und die Arbeit mit Menschen mit Migrationshintergrund. Wir bieten eine 100 Prozent Stelle, Vergütung in Anlehnung an TVL – DIVO (Evangelische Landeskirche Bayern) und die Einbindung in den Kinderbereich, in das Hauptamtlichen-Team und die Mitarbeitergemeinschaft des CVJM.

–> CVJM Nürnberg – Stellenausschreibung CVJM Sekretärin für Kinder und Flüchtlinge (pdf)

Grasgrün- Das 244 Tage Experiment

Die Evangelische Studierendengemeinde in Nürnberg (ESG) lädt zu einem Experiment ein. Vom 24. April bis zum 24. Dezember 2017 will sie eine Suchbewegung starten: Wo entsteht Hoffnung? Wie wächst Vertrauen? Was setzt Glauben frei?

Der Rahmen dazu: ein Gruppentreffen pro Woche, insgesamt 12 Tage für Intensivzeiten bei Herbstpilgern, Advents-, Natur- und Straßenexerzitien und individuelle Zeiten zur Vertiefung.

Gemeinsam entdecken sie Spiritualität und biblische Texte neu:

  • …miteinander jede Woche, wenn wir ins Gespräch kommen
  • …in der Natur, wenn wir für 4 Tage in Wäldern und Wiesen unterwegs sind mit der Frage: Wo stecken meine Ängste? Wo liegt meine Sehnsucht?
  • …im Engagement für andere, wenn wir wahrnehmen, wo berühren uns die Schwierigkeiten anderer Menschen und miteinan der ein Sozialprojekt entwickeln.

Mehr Infos gibt es auf der ESG Webseite.

Karfreitag – Warum hing der Sohn Gottes am Kreuz

Stations of the crossSchwarzer Freitag. Der Sohn Gottes ist gestorben – qualvoll. Alle halten den Tod Jesu am Kreuz für eine Niederlage – selbst Jesu engste Freude. Sie sind verzweifelt und glauben, alles wäre nun zu Ende. All die Träume. All die Hoffnungen. Genagelt ans römische Kreuz. Warum nur? Warum nur?

Rolf Krüger schreibt in seinem Blog über verschiedene Deutungen des Kreuzestodes und wie seine Deutung ihm hift, begeisterter Christ zu sein und Christsein ganz konkret zu leben.

–> Zum ganzen Artikel bei „Auf’n’Kaffee mit Rolf Krüger“

pro Interview – Neuer CVJM-Generalsekretär: „Zuhören“ abseits der Komfortzone

Interview in pro, dem christlichen Medienmagazin, mit dem neuen Generalsekretär des CVJM Deutschland, Pfarrer Hansjörg Kopp.

Wie begleitet man junge Menschen auf dem Weg zu Verantwortung?

[…] Jeder hat das Recht, das Evangelium seinem Alter entsprechend zu hören, ohne dass wir sofort denken: Welche Potentiale stecken denn für zukünftige Aufgabenübernahmen in einem Menschen? […]

Wie kann der CVJM eine Nische behaupten in einer Gesellschaft, die sich zunehmen säkularisiert und individualisiert?

[…] Da sehe ich für den CVJM, für alle christlichen Kirchen eine der ganz großen Herausforderungen: Aufzubrechen aus unseren Komfortzonen heraus, um mit Menschen unterwegs zu sein, die bislang keinen Zugang zum christlichen Glauben hatten.

Wo sehen sie die größten gesellschaftlichen Herausforderungen, auf die Jugendarbeit in Zukunft reagieren muss?

[…] Eine große Frage ist die der Armut und der sozialen Spaltung. Ein zweites ist die der demographischen Entwicklung. Damit meine ich nicht nur die Überalterung der Gesellschaft, sondern die Veränderungen in der Bevölkerungsstruktur […]. Da kann der CVJM einen wesentlichen Beitrag leisten. Einerseits, weil er schon immer eine weltweite Bewegung ist und zum anderen, weil Jugendarbeit an sich großes Integrationspotential besitzt. Das sage ich – wohl wissend -, dass Interkulturalität und Interreligiosität christliche Jugendarbeit in ihrer bestehenden Form weiter verändern wird.

–> Zum ganzen Interview

Abendmahlgottesdienst in St. Jakob

Am Dienstag, 11. April 2017 findet der traditionelle Abendmahlsgottesdienst des CVJM Nürnberg-Kornmarkt in der Karwoche in der Jakobskirche statt.

In diesem Jahr wird Pfarrer Martin Staebler (Kirchengemeinde St. Lukas) zu dem Ausspruch von Jesus „Meinen Frieden gebe ich euch!“ predigen.

Der Gottesdienst beginnt um 19:30 Uhr in der Jakobskirche am Jakobsplatz in Nürnberg. Im Anschluss daran laden wir euch herzlich zur Begegnung in die Treppenhauslounge ein!

Ehe für alle – oder nur für diejenigen die auch heiraten wollen?

Ein Gedankensplitter von Stefan Wagner

Die SPD setzt sich aktuell stark für die „Ehe für alle“ ein und würde sie am liebsten noch vor der Bundestagswahl auf den Weg bringen. In der Union gibt es große Vorbehalte dagegen, aber auch ein paar Befürworter. Die Deutschen Bischofskonferenz, das oberste katholische Gremium in Deutschland, setzt auf Widerstand. Bei den Protestanten gibt es verschiedene Positionen – der oberste Protestant, der EKD-Ratsvorsitzende, Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, würde die Ehe für alle allerdings begrüßen. Hartmut Steeb, der oberste Evangelikale bzw. Generalsekretär der Deutschen Evangelischen Allianz meint dazu „Ehe muss Ehe bleiben“. Die Gesellschaft ist (laut „Studien“) mit großer Mehrheit für die „Ehe für alle“.

Interessante Gedanken dazu hat Rolf Krüger (der „Leiter Digitalredaktion“ des SCM Bundes-Verlages, der unter anderem für jesus.de verantwortlich ist) auf seinem Blog Auf’n’Kaffee: „Warum Jesus die #ehefüralle einführen würde“.

Wer gegen die Ehe für alle ist, kann sich an bei der Unterschriftensammlung der Europäischen Bürgerinitiative »Vater, Mutter, Kind« beteiligen.

Bild von Grace_Kat (CC BY-SA 2.0)

Dani und Daniel Klein sind die neuen Leitenden Sekretäre im CVJM Würzburg

Daniel und Dani Klein, die seit 9 Jahren im CVJM Nürnberg sind, werden zum 1. Oktober 2017 ihre Berufung als Leitende Sekretäre im CVJM Würzburg annehmen. Daniel ist im CVJM Nürnberg-Kornmarkt aktuell CVJM Sekretär für Kinder, Familien, Migranten & Sport, Dani war bis zu Beginn ihrer Elternzeit CVJM Sekretärin für die Arbeit mit Kindern.

Daniela schreibt:

Wir uns mit der Entscheidung sehr schwer getan, weil uns Nürnberg in den letzten neun Jahren zur Heimat geworden ist. Und das liegt vor allem am CVJM Nürnberg, also an euch :-)! Wir wurden in diesen Jahren total beschenkt, mit eurer Liebe und Leidenschaft für Gott und für sein Wirken unter den Menschen im CVJM und in dieser Stadt, mit eurer Herzlichkeit und eurem Vertrauen, mit euren Kompetenzen, eurer Kreativität und Innovation, wovon wir enorm lernen durften, mit eurer Freundschaft und Wegbegleitung, die uns trägt und glücklich macht. Wir sind so dankbar!

Wir danken Daniel und Dani für alles was sie im CVJM Nürnberg bewirkt haben und wünschen ihnen Gottes Segen für ihre neue Stelle! Und wir freuen uns, dass wir sie noch bis Sommer bei uns haben.

Vorträge von DYNAMISSIO online

Die Mitschnitte der Vorträge auf dem missionarischen Gemeindekongress DYNAMISSIO, der vom 23. – 25. März 2017 in Berlin stattfand, sind online. Sie können kostenlos angeschaut werden.

–> Die Videos der Vorträge
–> Mehr Infos zum Kongress auf dynamissio.de

Dänische Jugendliche im CVJM Nürnberg

Vor einem Monat waren 70 Schüler und 5 Lehrer mit dem dänischen KFUM-KFUK (CVJM) in Deutschland. Hier besuchten sie auch den CVJM Nürnberg und sahen sich dort ein Programm zur Integration der zahlreichen Flüchtlinge an, die im letzten Jahr in das Land gekommen sind.

Die Schüler besuchten auch Gedenkstätten des zweiten Weltkriegs, hörten das neuste von Martin Luther und bekamen Einblicke in die Menschenrechte und wie sie sich heute auf unsere Gesellschaft auswirken.

Drei der Schüler haben über ihre Erfahrungen im Blog des dänischen CVJM geschrieben.

–> Zu den Berichten, automatisch übersetzt mit Google
–> Facebook-Seite der Schule

Ein großer Tag für CVJM und Kirche in Deutschland

Hansjörg Kopp als neuer Generalsekretär des CVJM Deutschland eingeführt

Pfarrer Hansjörg Kopp wurde am 25. März mit einem festlichen Gottesdienst als neuer Generalsekretär des Christlichen Vereins Junger Menschen (CVJM) Deutschland durch den Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland, Prof. Dr. Heinrich Bedford-Strohm und Karl-Heinz Stengel, den Präses des CVJM Deutschland. offiziell in sein Amt eingeführt.

Kopp formulierte in seiner Predigt die Aufgabe des CVJM: „Wir wollen junge Menschen in den Blick nehmen, ihnen Räume schaffen, auf sie hören und sie fördern.“ Jungen Menschen Verantwortung geben hieße zuzulassen, dass sie Dinge anders machen würden. Hierfür gebe Gott den jungen Menschen das Rüstzeug mit auf den Weg: Kraft, Liebe und Besonnenheit.

Prof. Dr. Bedford-Strohm betonte in seiner Ansprache zur Einführung: „Dieser Tag ist ein großer Tag für unsere gesamte Kirche in Deutschland“, und fügte hinzu, dass der CVJM eine Gemeinschaft sei, die jungen Menschen Orientierung, Halt und Leben im Glauben vermittle. Präses Karl-Heinz Stengel ergänzte, dass Kopp mit seinen Erfahrungen und Gaben mitbringe, was es für die Leitung und Erneuerung des größten ökumenischen Jugendverbandes in Deutschland brauche.

–> Zu ganzen Presseerklärung