Sprachlos? Poetry Slam!

Am 2.10. veranstaltet der CVJM Nürnberg um 20 Uhr einen Poetry Slam zum Thema „Leben und Tod“. Der Eintritt ist frei und das Publikum fungiert als Jury und bestimmt, wer den besten Vortrag des Abends hält. Für die Moderation konnte Slam-Ikone Michael Jakob gewonnen werden, der seit über 10 Jahren Poetry Slams in Nürnberg organisiert. Seinem Aufruf folgten die besten Slammer*innen der Region und eine überregionale Slam-Größe, sodass ein deluxes Line-up den Abend bestreiten wird: Badem-Würtembermichael-jakob_2016_2_foto-von-valentin-olppg-Vizemeister Marvin Suckut, Bayern-Vizemeisterin Frederike Jakob (Erlangen), Bayernslam-Finalist Felix Kaden (Erlangen), Bayernslam-Finalist Oliver Walter (Spalt), Franken-Vizemeister Helmuth Steierwald (Nürnberg), Slam2011-Halbfinalist Martin Geier (Nürnberg), Pascal Simon (Regensburg) und Ingo Winter (Lauf an der Pegnitz)

Kurzvita Michael Jakob:

Michael Jakob (*1978 in Ansbach) zählt zu den führenden Köpfen der deutschen Slam-Szene. Er moderiert in 20 Orten Süddeutschlands regelmäßig Veranstaltungen, hat zwei Lehraufträge für Poetry Slam an bayerischen Hochschulen und ist bereits mit mehreren Kulturpreisen ausgezeichnet worden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.