Spanien 2009 – Teenagerfreizeit

Wir sind wieder zurück. Die Spanienfreizeit des CVJM Nürnberg-Kornmarkt ist seit gut einer Woche wieder Geschichte und die Frage ist, was bleibt von zwei Wochen mit über 50 Leuten unter der Sonne Spaniens?

Was bleibt auf jeden Fall ist unsere brauen Hautfarbe (zumindest die nächsten paar Wochen), denn die Wolken, die wir in den zwei Wochen gesehen haben kann man einer Hand ablesen. Es bleibt z.B. auch die Erinnerung an einen Sonnenaufgang den man beim Schwimmen im Meer erleben durfte. Und es bleibt die Erinnerung an die Gemeinschaft von 52 Leuten, die sich zusammen aufgemacht haben um die Zusage Gottes zu erleben, dass Gott mit uns geht. „Vaya con Dioa – geh mich Gott“, dass war unser Motto & das haben wir zwei Wochen lang gelebt & intensiv erfahren. Egal ob beim Wortwechsel oder im Roomsevice, in Gottesdiensten oder in Einzelgesprächen, dass war der Schatz den jeder auf seine Weise für sich entdecken durfte.

Und ich hoffe und bete, dass genau das hängen bleibt von den zwei Wochen unter der spanischen Sonne.

Daniel Klein

111 Geschichten: „Ein Zeichen“ von Magy Wagner

Magy WagnerEin Zeichen

Über ihren Ehemann kam Magy als „Anhängsel“ in den CVJM am Kornmarkt und landete ziemlich bald nicht nur vor, sondern auch hinter der Theke der Treppenhaus-Lounge. Eines Tages kam sie mit einem jungen Südafrikaner ins Gespräch, dessen Eltern Pastoren waren. Er selbst war jedoch nicht sonderlich begeistert von Kirche und Religion und sie diskutierten ein wenig miteinander. Magy stand mit ihrer Kollegin Mary hinter dem Tresen und man war sich eigentlich ganz sympathisch. 111 Geschichten: „Ein Zeichen“ von Magy Wagner weiterlesen

111 Geschichten: „Nichts hab ich zu bringen, alles, Herr, bist du“ von Minna Schmidt

schmidt minnaNichts hab ich zu bringen, alles, Herr, bist du!

Wie lassen sich 89 Jahre mit dem CVJM in eine kurze Geschichte pressen wie eine Blume zwischen dicke Buchseiten? Es ist unmöglich. Doch ein paar Eindrücke aus dem Laufe der Zeit herauszugreifen und zu erzählen, das ist möglich. 111 Geschichten: „Nichts hab ich zu bringen, alles, Herr, bist du“ von Minna Schmidt weiterlesen

111 Geschichten: „Mal sehen…“ von Jovan-Gregor Neumann

neumann iovan-gregorMal sehen …

Eigentlich wirkt Gregor ziemlich zurückhaltend, fast schüchtern. Ernster Blick, unbewegliche Miene, Arme lässig an der Seite hängend. Doch dann sagt man etwas Lustiges oder klaut ihm seine Kroketten und schon kommt Bewegung in die Sache. Sein Gesicht verzieht sich zu einem netten Lächeln oder, im Fall des Krokettenklaus, zu einer Miene ungläubiger Empörung. Dann wird er auf einmal lebhaft, der Gregor. 111 Geschichten: „Mal sehen…“ von Jovan-Gregor Neumann weiterlesen

111 Geschichten: „Geistliche Heimat gefunden“ von Ruthmarie Moldenhauer

moldenhauer ruthmarieGeistliche Heimat gefunden
Ruthmarie Moldenhauer (43)

Den CVJM kenne ich von klein auf durch meine Eltern, die sich bereits dort – im CVJM Augsburg – kennen gelernt hatten.

Nachdem ich vier Jahre außerhalb von Augsburg gearbeitet und gelebt hatte, kehrte ich 1987 dorthin und damit auch in den CVJM zurück und lernte Dirk kennen, der dort gerade sein Praktikum machte. Seit dieser Zeit ist der CVJM für mich meine geistliche Heimat, in der Glaube gelehrt, gelebt und durch die Gemeinschaft bereichert wird.

Nach vielen Jahren in Augsburg zogen wir im November 2000 nach Nürnberg und erlebten dort eine sehr große Offenheit und Gastfreundschaft, die es uns allen sehr erleichterte uns hier schnell einzuleben.
Gerade in den letzten Wochen der Schwangerschaft mit Anna Lara, die nicht einfach waren, bekam ich viel Ermutigung und auch Hilfe durch das Angebot, Manuel jederzeit Tag und Nacht, bei Bekannten unterbringen zu können. Als wir dann drei Jahre später vor der Entscheidung des Hauskaufes standen, machten uns unabhängig voneinander Mitarbeiter das Angebot eines kostenlosen Kredites, ohne deren Hilfe dieser Kauf nicht möglich gewesen wäre. Diese geschwisterliche Unterstützung und Freigebigkeit beeindruckte uns sehr und bewegt uns noch heute. Auch erlebten wir in Zeiten der Trauer, als mein Vater vor zwei Jahren starb, echte Anteilnahme und Zuwendung.

Das sind Erlebnisse und Erfahrungen, die es uns als Familie und auch jedem Einzelnen von uns leicht gemacht haben, hier in Nürnberg Heimat zu finden.

111 Geschichten ist ein
Projekt zum 111.
Geburtstag des CVJM Nürnberg-Kornmarkt
. Alle bisher
veröffentlichten Geschichten kann man in der Kategorie 111 Geschichten
anschauen. Eine
E-Mail-Benachrichtigung kann man hier
anlegen
.

111 Geschichten: „Ein paar Seiten…“ von Manuel Moldenhauer

moldenhauer manuelEin paar Seiten…

… von vielen, die Manuel hat. Nachdenkliche Seiten – wenn er inmitten von Freunden vor sich hin sinniert und die Welt um sich herum zu vergessen scheint. Aufmerksame – wenn er trotz seines Nachdenkens einen plötzlich ganz aufmerksam ansieht und sieht, wie es seinem Gegenüber geht. Verschlossene – wenn er gerade mit sich und seinem Glauben hadert: 111 Geschichten: „Ein paar Seiten…“ von Manuel Moldenhauer weiterlesen

111 Geschichten: „Willkommen in einer neuen Welt“ von Natalia Merkel

merkel nataliaNatalja kommt aus Russland und spielt wunderschön Gitarre. Als sie ihren Mann kennen lernte, betrat sie auch eine neue Welt – den CVJM. Hier fand sie Menschen, die ihren Glauben lebendig lebten, im Alltag und durch ihr ehrenamtliches Engagement. 111 Geschichten: „Willkommen in einer neuen Welt“ von Natalia Merkel weiterlesen

111 Geschichten: „Denn ich schäme mich des Evangeliums nicht: es ist eine Kraft Gottes, die jeden rettet, der glaubt“ von Hilmar Landgraf

landgraf hilmarDenn ich schäme mich des Evangeliums nicht: Es ist eine Kraft Gottes, die jeden rettet, der glaubt (Römerbrief 1,16)

Sein Leben hat Hilmar unter seinen Konfirmationsspruch gestellt. Er hat ihn stets als seinen Auftrag im Leben verstanden – das Evangelium zu verkündigen und die Menschen zum Glauben einzuladen. Im CVJM hat er dazu die Möglichkeit gefunden. 111 Geschichten: „Denn ich schäme mich des Evangeliums nicht: es ist eine Kraft Gottes, die jeden rettet, der glaubt“ von Hilmar Landgraf weiterlesen

Werde Mitglied im CVJM Nürnberg-Kornmarkt

Zum CVJM gehören und ihn durch seine Mitgliedschaft aktiv unterstützen – dazu laden wir mit unserem neuen Flyer ein. Es ist für uns selbstverständlich, dass unsere Angebote im Verein für jeden – ob Mitglied oder nicht – offen sind. Und doch ist es gut, dass die, die regelmäßig die Programme wahrnehmen, den Verein durch eine Mitgliedschaft unterstützen. Die Anmeldung incl. CVJM-Card gibt es auch als Download.

…und Tschüß!

Märi Seeberger
So, nach knapp einem halben Jahr als Teilzeit-Hauptamtliche im CVJM Kornmarkt geht´s für mich wieder weiter, woanders hin. Meine Stelle hier war extra für mich zusammengebastelt und wird jetzt wieder umstrukturiert. Und ich werde als Jugendreferentin zur Evangelischen Jugend in Stuttgart gehen.

Dankbar bin ich dafür, dass ich mich hier ausprobieren konnte; erste Hauptamtlichen-Arbeitsluft schnuppern konnte. Dankbar bin ich für zwei Jahre mit Euch, in denen ich vorher schon die ehrenamtliche Perspektive kennengelernt habe. Interessant und lehrreich, beide Seiten in ein und dem selben Verein persönlich zu erfahren. Dankbar bin ich dafür, dass ich als Ehrenamtliche wie auch als Hauptamtliche einfach die Märi war. Dass sich die Beziehungen durch den Seitenwechsel nicht negativ verändert haben, sondern, im Gegenteil, eher intensiver geworden sind. Man lernt sich noch mal anders kennen. …und Tschüß! weiterlesen